Website Builder

Aktuell

Exklusives Konzert am Sonntag, den 12. Mai 2019 um 16:00 Uhr im Romantikhotel Schloss Reichenow.

Das Programm spannt einen Bogen von kleineren romantischen Kompositionen bis zu Jazz- und Chanson-Klassikern, die für den Chor arrangiert wurden. Die Freude am gemeinsamen Singen steht im Vordergrund. Der Chor möchte inspirieren und das Publikum mit der Begeisterung für das gemeinsame Chorsingen anstecken.

Der Golfchor Berlin-Brandenburg stellt sich vor

Chorleiter

Till Schwabenbauer M.A.

Der Gründer und künstlerischer Leiter ist neben seinem beruflichen Engagement als Orchesterleiter, Musiker und Musikwissenschaftler  begeisterter Golfspieler (Hcp 3,8) und spielt in der Herrenmannschaft im Berliner Golfclub Gatow.
Sein Enthusiasmus für jede Art von Musik ist unbedingt ansteckend und macht das gemeinsame Singen immer wieder zum streßfreien Glück..
www.till-schwabenbauer.de

Proben

Singen und Golfen macht glücklich.

In der Golfsaison probt der Chor vierzehntägig, in der Zeit der Wintergreens wöchentlich in den Clubräumen des Dahlemer Tennisclubs in Dahlem. Nach den Proben sitzt man meist noch zusammen bei einem Gläschen oder leckeren Kleinigkeiten.
 Proben: Dienstags 18:30 Uhr
im Dahlemer Tennisclub: 
Ab 25. September 2018 
wieder wöchentliche Proben

www.dahlemertc.de
 

Historie

Golf meets Philharmonie.

Der Golfchor ist hervorgegangen aus dem Projekt "Golf meets Philharmonie", das 2014 von Roderich Wegener-Wenzel und Till Schwabenbauer ins Leben gerufen wurde: Golfbegeisterte Philharmoniker musizieren alle zwei Jahre in der Philharmonie zusammen mit dem JugendKammerOrchester Berlin e.V, das 2008 von Till Schwabenbauer gegründet wurde. 2016 kam der projektbezogene Golf-Chor hinzu. Daraus entwickelte sich der ständige, selbstorganisierte Golfchor, Das nächste Konzert der Reihe findet im  Dezember 2019 statt.

Repertoire

Locker und frei von allem was.

Kreative Einsingübungen zum Lockern der Stimmen und des Gemüts lassen den Alltagsstreß vergessen.. Das R.epertoire umfasst mehrstimmige klassische Stücke, Kanons und auch moderne Lieder.  Dazu gehört  z.B. ein eigens kreierter Golf-Song:
"Tee und Ball und Schlag, didumdidwade, was fürn schöner Tag....."